„Deutsch als Erinnerungsdialekt“ – Interview mit dem Sprachforscher Dr. Cornelissen

Schon nach wenigen Sekunden war klar, Dr. Georg Cornelissen ist der richtige Ansprechpartner für mein Thema und das nicht nur, weil er einen lupenreinen kölschen Dialekt spricht. Der Sprachforscher (Rheinische Ortsdialekte, regionale Umgangssprache, Geheimsprachen, Sprachinseln, Fachsprachen) untersucht den Wandel der Dialekte in Nordrhein-Westfalen und hat dazu ein Buch mit dem Titel „Kleine Sprachgeschichte von Nordrhein-Westfalen“ herausgebracht. Zum Thema „70 Jahre NRW“ wird es ein munteres Gespräch über Sprache, Mundart und Dialekte in den vergangenen Jahrzehnten in Deutschlands bevölkerungsreichsten Bundesland. 

Für den Coolibri habe ich Dr. Cornelissen interviewt.

Aufregende Jahre

Eine „Kleine Sprachgeschichte von Nordrhein-Westfalen“ heißt das Buch von Dr. Georg Cornelissen. Er ist Dialekt- und Sprachforscher und Leiter der Abteilung Sprache am Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte des Landschaftsverbands Rheinland in Bonn. David Nienhaus hat mit dem 62-Jährigen über 70 Jahren Sprache in Nordrhein-Westfalen gesprochen. weiterlesen… 

70 Jahre Sprache und Dialekt in NRW - Ein Interview mit Dr. Cornelissen für den Coolibri

70 Jahre Sprache und Dialekt in NRW – Ein Interview mit Dr. Cornelissen für den Coolibri

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: